WMJugend/Junioren

EM-Bronze für die Nationalmannschaft U16!!!

Die Nationalmannschaft U16 gewinnt sensationell und ziemlich dramatisch EM-Bronze im Zielwettbewerb MEZ. Nach dem ersten Durchgang lagen die Schweizer mit nur 22 Punkten auf dem letzten Platz. Danach starteten sie die Aufholjagd zum Medaillengewinn. Orlando Bass, Niclà Cotti, Svenja Buchs und Simon Streun erspielten sich 240 Punkte. Schlussendlich fehlten nur sieben Punkte auf Österreich auf den zweiten Rang. In den Kategorien U19 und U23 kamen die Schweizer jeweils auf den 5. Rang.

Das Video der Medaillenzeremonie MEZ U16 gibt es hier.

Jugend-EM-2017 U16 Mannschaft02 web

 

4. Rang im Mannschaftsspiel U16

Beflügelt von der Bronze-Medaille zeigte die Mannschaft U16 auch eine starke Leistung in der Rückrunde des Mannschaftsspiels. Ausser gegen Deutschland und Österreich gewannen sie am Samstag jedes Spiel. Die Nationalmannschaft U16 beendet das Mannschaftsturnier mit 10 Punkten auf den guten 4. Rang. Die Hypothek aus der Vorrunde war zu gross um noch nach einer Medaille greifen zu können. In der Vorrunde siegten die Schweizer nur gegen Polen und verloren gegen Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien und Tschechien. 

Die Mannschaft U23 siegte in der Vor- und Rückrunde jeweils gegen Frankreich und Tschechien und verlor gegen Deutschland, Österreich, Italien und Slowenien. Mit acht Punkten beendeten die Schweizer das Mannschaftsspiel auf den 5. Rang. 

 Jugend-EM Abschluss 18022017 web

 

Zwei Schweizer Top-Ten Resultate im Zielwettbewerb

Die beiden Schweizer Finalteilnehmer beenden das Zielwettbewerb mit je einem 10. Schlussrang: Sandro Bischoff (U23) erreicht insgesamt 498 Punkte und Klemens Buchs (U19) 467 Punkte auch insgesamt vier Durchgängen. Beide konnten die Leistungen aus der Qualifikationsrunde nicht mehr ganz erreichen und sie konnten sich damit in der Rangliste auch nicht verbessern. 

Ein Video zum Zielwettbewerb U23 gibt es hier. 

Jugend-EM-2017 U23 Sandro-Bischoff

 

 

Zwei Schweizer im Zielwettbewerb-Final!

Am Donnerstag hat an der Jugend- und Junioren-EM der Zielwettbewerb in allen Altersklassen stattgefunden. Erstmals konnten sich die besten zwölf Teilnehmer (vorher waren es die besten acht Spieler) aller Alterskategorien für die Finaldurchgänge qualifizieren.

Auch zwei junge Schweizer Nationalspieler haben sich dafür qualifiziert. Mit 250 Punkten aus zwei Durchgängen erreichte Klemens Buchs den 9. Qualifikationsrang in der Kategorie U19. Sandro Bischoff wird den Final in der Kategorie U23 bestreiten. Er machte 255 Punkte, was den 10. Qualifikationsrang bedeutete. 

Die übrigen Schweizer konnten keine Akzente setzen. Orlando Bass (185 Punkte, Kategorie U16) fehlten 15 Punkte zur Finalqualifikation. Die weiteren Resultate: Biedermann Manuela (U23) 165 Punkte, Sebastian Martin (U23) 159 Punkte, Marius Regamey (U19) 127 Punkte, Simon Streun (U16) 178 Punkte, Svenja Buchs (U16) 146 Punkte und Niclà Cotti (U16) 106 Punkte.

Eisstock-Jugend-EM 2017 Zielwettbewerb 

 

Die WM in Wichtrach ist eröffnet!

Am Mittwoch, 15. Februar ist die Jugend- und Junioren-Europameisterschaft im Eistocksport in Wichtrach im würdigen Rahmen eröffnet worden. Die Schweizer Nationalmannschaft konnte die IFI-Fahne von den Italienern übernehmen und Manuela Biedermann hat den Sportlereid gesprochen. 

Ab Donnerstag finden die Titelkämpfe statt. Begonnen wird mit dem Zielwettbewerb.

Hier geht es zum Video der Eröffnungsfeier in Wichtrach.

 

 

 

 

 

Jugend- und Junioren-Europameisterschaft in Wichtrach

Am Mittwoch, 15. Februar beginnt die Jugend- und Junioren-Europameisterschaft im Eisstocksport in Wichtrach (BE). Insgesamt elf Nationen mit rund 140 Jugendliche und Junioren werden während vier Tagen um die europäischen Auszeichnungen kämpfen. Mit Betreuer und Trainer erwarten die Organisatoren des Eisstockclubs Zweisimmen-Rinderberg und des Schweizerischen Eisstockverbandes rund 250 Personen.

Für die Schweiz stehen insgesamt neun Jugendliche und Junioren an der Bande:

  • Bass Orlando (U16), ES Sur En
  • Biedermann Manuela (U23), ESC Zollikon-Küsnacht
  • Bischoff Sandro (U23), ESC Zweisimmen-Rinderberg
  • Buchs Klemens (U19), ESC Zweisimmen-Rinderberg
  • Buchs Svenja (U16), ESC Zweisimmen-Rinderberg
  • Cotti Niclà (U16), ES Sur En
  • Martin Sebastian (U23), ESC Soorsischliifer
  • Regamey Marius (U19), ESC Zweisimmen-Rinderberg
  • Streun Simon (U16), ESC Zweisimmen-Rinderberg

Zu den Favoriten gehören die Eisstocksportlerinnen und –Sportler aus Deutschland und Österreich. An den Europameisterschaften im eigenen Land werden die jungen Schweizer Nationalspieler ebenfalls versuchen um Medaillen zu kämpfen.


Der Schweizerische Eisstockverband stellt im Mannschaftswettbewerb je ein Team in der U23- und U16-Kategorie. Im Mannschafts-Zielwettbewerb ist die Schweiz in allen Kategorien vertreten (U16, U19 und U23). Wie in den letzten Jahren ist eine Medaille in den Mannschaftswettbewerben das Ziel des Schweizer Kaders. Im Einzel-Zielwettbewerb ist die Konkurrenz zu stark. Hier lautet das Ziel Finalqualifikation, wo die besten acht Einzelschützen gegeneinander antreten.


Am Donnerstag, 16. Februar, findet die Vorrunde der Einzel-Zielwettbewerbe aller Alterskategorien statt. Am Freitag, folgen die entsprechenden Finalspiele und die Mannschaftsspiel-Vorrunde. Am Samstag, 18. Februar, finden die Mannschaftsspiel-Rückrunde und die Teamwertung im Zielwettbewerb in allen Altersklassen statt.

Die offizielle Eröffnungsfeier der diesjährigen Eisstock-Europameisterschaft der Jugend und Junioren findet am Mittwoch, 15. Februar, um 18.30 Uhr in der Eishalle in Wichtrach statt.

 

Jugend- und Kaderkurs 2016 in Zuchwil

Das Highlight des nächsten Eisstock-Winters ist für den Schweizer Nachwuchs sicherlich die Jugend- und Junioren-Europameisterschaft vom 14. bis 19. Februar 2017 in Wichtrach. Dieser Grossanlass stand auch im Zentrum des Trainingswochenendes vom 14. und 15. Oktober in Zuchwil. Die Jugendlichen und Junioren haben unter der Leitung vom Jugendobmann Oskar Reusser viel Zeit im Zielwettbewerb investiert. Mit verschiedenen Trainingseinheiten wurden die Stärken jedes einzelnen Eisstockschützen gesucht, um dann an der Heim-EM die Aufgaben und in den Mannschaften bestmöglich zu verteilen.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht. Ein Video zum Trainingswochenende gibt es hier.

Bericht, Foto und Video: Nicolo Bass

 

 

 

Euro Grand Prix der Jugend U16 in Regen Deutschland

Svenia und Klemens Buchs (ESC Zweisimmen-Rinderberg) und Orlando Bass und Niclà Cotti (ES Sur En) haben die Schweiz am Euro GP U16 in Regen (D) vertreten. Der Schweizer Nachwuchs hat im Mannschaftsspiel Litauen, Weissrussland und Polen besiegt und gegen Österreich und Deutschland, und leider auch ganz knapp gegen Italien, verloren. Damit hat die Schweiz die Qualifikationsrunde auf den 6. Rang beendet. Im Platzierungsspiel gegen die zweite Mannschaft aus Italien war dann leider die Luft draussen.

Hier geht es zum Video.

14, Euro.Jugend Grand Prix U16

Rangliste Mannschaft     Rangliste Zielwettbewerb Einzrlwertung

 

EM Jugend/WM Junioren 2016 am Ritten Italien

EM Jugend WM Junioren 2016  Siegerlisten Gesamt

Eröffnungstag, 17. Februar 2016

Die Jugend-EM und Junioren-EM 2016 in Ritten ist eröffnet!

Die Jugend-Nationalmannschaft konnte sehr gut trainieren, die Bedingungen sind perfekt. Um 19.00 Uhr fand die offizielle Eröffnung statt.

Ein Video von der Eröffnungsfeier gibt es hier.

Ab morgen Donnerstag geht es los mit dem Einzelwettbewerb. Am Nachmittag dann der Weitenwettbewerb. Wir werden jeden Abend ausführlich berichten. 

 Eisstock Jugend EM 2016

 

1. Spieltag, 18. Februar 2016, Ziel- und Weitenwettbewerb

Die Jugend- und Junioren-Nationalmannschaft hat den ersten Spieltag hinter sich gebracht. Der Zielwettbewerb stand im Fokus der Nachwuchsspieler. Für die Schweizer gab es einige persönliche Rekorde, aber auch Misserfolge. Hier die einzelnen Resultate:

U23: Thomas Biedermann 247 Punkte (12. Rang); Christian Martin 197 Punkte.

U23 Damen: Manuela Biedermann 175 Punkte (16. Rang).

U19: Klemens Buchs 200 Punkte (15. Rang); Orlando Bass 192 Punkte; Svenia Buchs 119 Punkte; Regamey Marius 105 Punkte.

U16: Orlando Bass 207 Punkte (13. Rang); Svenia Buchs 165 Punkte.

Thomas Biedermann fehlten rund 50 Punkte für die Finalqualifikation; Orlando Bass fehlten rund 30 Punkte.

Im Weitenwettbewerb musste sich der Schweizer Nachwuchs mit zwei Ehrenplätzen in der Mannschaftswertung zufrieden geben. Sowohl in der U23 Kategorie (Thomas Biedermann, Christian Martin und Klemens Buchs), als auch in der U19 Kategorie (Klemens Buchs, Marius Regamey und Orlando Bass) gab es vierte Plätze. Die Medaillen gingen jeweils nach Deutschland, Österreich und Italien. In der Einzelwertung fehlten Thomas Biedermann als Siebter vier Meter zur Finalqualifikation. 

Einige Eindrücke vom Weitenwettbewerb gibt es hier.

Am Freitag geht die Jugend-EM und Junioren-WM weiter mit der Vorrunde im Mannschaftsspiel. Die Schweiz stellt eine Mannschaft U23.

 

2. Spieltag, 19. Februar 2016, Mannschaftsspiel

Die Schweizer Mannschaft U23 (Thomas Biedermann, Manuela Biedermann, Christian Martin, Klemens Buchs, Marius Regamey) liegt auf Medaillenkurs. Nach der Vorrunde liegt die Mannschaft mit fünf Verlustpunkten auf den 3. Rang. Die Schweiz hat gegen Deutschland und gegen Österreich knapp verloren, konnte aber gegen Italien gewinnen. Die stärkste Widersacherin auf die Bronzemedaille ist die tschechische Mannschaft. Gegen die Tschechen hat die Schweiz unentschieden gespielt. Die Tschechen liegen mit zwei Punkte weniger auf den vierten Rang, gefolgt von Italien mit sechs Punkten. In Führung liegt nach der Vorrunde Deutschland verlustpunktlos. Die Österreicher belegen den zweiten Zwischenrang. 

Die Rückrunde findet am Samstagvormittag statt.

 

3. Spieltag, 20. Februar 2016, Mannschaftsspiel

Die Schweizer Nationalmannschaft U23 gewinnt sensationell WM-Bronze im Mannschaftsspiel. Bereits nach der Vorrunde lagen die Schweizer auf den 3. Rang. In der Rückrunde mussten sich Thomas Biedermann, Manuela Biedermann, Christian Martin, Klemens Buchs und Maurus Regamey nur den Deutschen und Österreichern geschlagen geben. Sie bezwangen auf die stärksten Kandidaten auf den dritten Podesplatz Italien und Tschechien. Mit lediglich neun Verlustpunkten gewinnen die Schweizer Junioren WM-Bronze hinter Österreich und dem souveränen und verlustpunktlosen neuen Weltmeister Deutschland. Super Leistung und herzliche Gratulation!

Einige Eindrücke zum Mannschaftsspiel und zur Siegerehrung gibt es hier. 

DSCN4492

 

Zielwettbewerb Teamwertung

Im Zielwettbewerb Teamwertung konnten die Schweizer Nationalspieler leider nicht überzeugen. In der Kategorie U19   wurden lediglich 135 Punkte erzielt. Neben den drei Top-Nationen Deutschland, Österreich und Italien, klassierten sich sogar Tschechien, Weissrussland, Finnland und Polen vor der Schweiz. Mindestens der 4. Rang vor Tschechien hätte drin gelegen. Dafür hätten Svenia Buchs, Klemens Buchs, Orlando Bass und Marius Regamey 220 Punkte erzielen müssen. 

Auch in der Kategorie U23 (Zielwettbewerb) wurde das Potential nicht ausgeschöpft. Marius Regamey, Thomas Biedermann, Christian Martin und Klemens Buchs erreichten insgesamt 210 Punkten (77 und 133 Punkte). Auf den 4. Rang fehlten 14 Punkte, auf den 3. Rang sogar 50 Punkte.

 

Abschluss der Jugend-EM und Junioren-WM 2016 in Ritten

Die Bronze-Medaille der Nationalmannschaft U23 war das Highlight der diesjährigen Jugend-EM und Junioren-WM 2016 in Ritten. Thomas Biedermann, Christian Martin, Klemens Buchs, Manuela Biedermann und Marius Regamey haben sensationell gespielt und diese Medaille redlich verdient. Die Bronze-Medaille ist auch der krönende Abschluss für Thomas und Christian als Junioren. 

Eine Medaille haben auch die Familie Mur als Gastgeber im Garni Ameiserhof in Klobenstein verdient. Die Schweizer Nationalmannschaft wurde sehr gut bewirtet und die Verpflegung war sehr gut. Vielen Dank an die gesamtes Familie Mur!

Ein herzliches Dankeschön geht auch an das gesamte Betreuer-Team! Ueli Mummenthaler, Madlen Brechbühl und Harald Kohler haben sehr gut für die jungen Schweizer Eisstock-Talente gesorgt und dafür gesorgt, dass die Jugend-EM und Junioren-WM in bester Erinnerung bleibt. 

DSCN4478               Tobias Bischoff

WM-BRONZE für die Schweiz!                                  B-Weltmeister 2016 im Weitenwettbewerb:                                                                              
Mannschaft U23 im Mannschaftsspiel                     Tobias Bischoff

                                                   

Die gesamte Delegation der Jugend-EM und Junioren WM wünscht der Elite viel Erfolg für die WM in Ritten.

 

Texte, Bilder und Videos: Nicolo Bass